7. ALS-Tag 2016

04.04.2016. Am 16.04.2016 ist es wieder soweit: Die Charité öffnet ihre Tore für einen vielseitigen und informativen Tag rund um die Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose. Das Programm verspricht einen sehr weitreichenden Überblick über den aktuellen Stand der Forschung, wichtige Neuigkeiten aus dem Bereich der modernen Hilfsmittelversorgung sowie die Möglichkeit sich in Workshops tiefergehend zu informieren. Ebenfalls im Fokus steht dieses Jahr das Thema „Palliativversorgung & Patientenautonomie“. Durch die jüngsten Änderungen im Gesetz zur Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland, ergeben sich neue Entscheidungsmöglichkeiten zum Lebensende. Welche diese sind, wird Prof. Dr.  Thomas Meyer, Leiter der ALS-Ambulanz der Charité,  zusammen mit Ärzten und Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion näher beleuchten.

Wie jedes Jahr wird wieder die Möglichkeit geboten, sich an Informations- und Beratungsständen über Themen wie beispielsweise, die medikamentöse Therapie, die Ernährungstherapie oder Ergotherapie  ausführlich zu informieren und mit Experten und Fachleuten der jeweiligen Gebiete ins Gespräch zu kommen. Auch wir werden am 16. April 2016 vor Ort sein und  freuen uns auf einen regen Austausch. Näheres zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier http://www.als-charite.de/was-sie-beim-als-tag-erwartet/

Für alle, die nicht persönlich teilnehmen können, gibt es die Möglichkeit das Video zur Veranstaltung online anzusehen. Eindrücke und Vorträge aus den vergangenen Jahren finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=ftZscdn76Is